Logo

Privatwald Förderung und Entlastung privater Waldeigentümer

 

Aktuelles

20.09.2020

Über 10 Millionen Euro Förderung bisher in 2020 für Sachsen-​Anhalts Wälder bewilligt

Magdeburg/ Das Umweltministerium hat für das Jahr 2020 rund 10 Millionen Euro Haushalts-​mittel zur Unterstützung der privaten Waldbesitzenden bereitgestellt. Zur Forstförderung gehören der Waldschutz zur Beräumung des Schadholzes, der Waldumbau hin zu klimastabilen Mischwäldern und die Unterstützung naturnaher Wälder sowie der Ausbau forstlicher Wege... mehr

 

02.09.2020

Land erleichtert Abwicklung der Wald-Förderung

Zur Unterstützung der Wald- und Forstwirtschaft plant das Umweltministerium Vereinfachungen bei der Antragstellung und Auszahlung im Rahmen der Förderprogramme. Zur Schadensbewältigung und um die Klimastabilität der Wälder Nordrhein-Westfalens zu steigern, hat die Landesregierung 2020 die Finanzmittel für Wald, Forst- und Holzwirtschaft auf insgesamt über 57 Millionen Euro aufgestockt...mehr

 

25.08.2020

Höfken: „Wir unterstützen Wald und Waldbesitzende bei Bewältigung der Klimaschäden“

Rhl. Pfl./ Das Forstministerium sorgt für Hilfen für den Wald durch Walderklärung, Handlungsempfehlung, Windräder, Holzbau, Fördergelder, „Waldklimaprämien“-Initiative und externe Unterstützung durch Bundeswehr... mehr

 

17.07.2020

Verwaltungsvorschrift zur Förderung von Waldbesitzern veröffentlicht

Baden-Württemberg/ „Die Wälder in Baden-Württemberg befinden sich in einer Ausnahmesituation. Extremwetterereignisse haben den Wäldern mit Dürre, Sturm und Schädlingen stark zugesetzt. mehr....

 

13.07.2020

Land gibt zusätzlich 28 Millionen Euro Sondermittel für Wald und Holzwirtschaft

NRW/ Umweltministerin Heinen-Esser: Mit den Sondermitteln ergänzen wir die bestehende Förderung, um der Forst- und Holzwirtschaft in der aktuellen Extremsituation zielgerichtet zu helfen und die Waldzukunft nachhaltig zu gestalten

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt zusätzliche Sondermittel in Höhe von 28 Millionen Euro für den Wald und die Holzwirtschaft zur Verfügung. mehr ...

 

10.07.2020

Brüssel gibt grünes Licht für Waldhilfen

BUND/ GAK-Gelder fallen nicht mehr unter De-minimis-Regel – flächenwirksame Prämie für zertifizierten Wald aus Konjunkturprogramm

Trockenheit, Stürme und Schädlingsbefall haben die Wälder Deutschlands massiv geschädigt. Die Dürrejahre 2018 und 2019 haben auf 245.000 Hektar so große Schäden hinterlassen, dass sie wiederbewaldet werden müssen. Aber auch die gesamten elf Millionen Hektar Wald müssen an den Klimawandel angepasst werden. mehr ...

 

03.07.2020

Waldschäden und Waldzukunft: Erweiterte Förderrichtlinie Extremwetterfolgen tritt in Kraft

NRW/  Ministerin Heinen-Esser: Unsere Wälder müssen aus der aktuellen Krise gestärkt hervorgehen. Mit der Erweiterung der Extremwetter-Richtlinie bieten wir zusätzlich Unterstützung bei der Schadensbewältigung und Wiederbewaldung. mehr....

 

22.04.2020

Steuerrecht: Mehr Flexibilität für Land- und Forstwirte

BUND/  Das Bundeskabinett hat heute eine Flexibilisierung in der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV) beschlossen: Den Land- und Forstwirten wird die Möglichkeit eingeräumt, anstatt des landwirtschaftlichen Wirtschaftsjahrs das Kalenderjahr als Wirtschaftsjahr zu wählen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft begrüßt diese Erleichterung für Land- und Forstwirte. mehr...

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben